Ueber mich

 werner cassel

 

Hallo und guten Tag oder auch guten Abend, falls es schon etwas später ist.
Was soll ich von mir erzählen ?  Meine Lebensgeschichte?
Das lass ich mal… denn wenn ich damit anfange wird es eine etwas längere Geschichte.
Noch eine Webseite zum Thema Fotografieren?
Naja, sicher interessiert dich das Thema denn sonst wärst du nicht hier. Wenn du weiter liest erfährst du etwa über mich und meine Beweggründe.
Viel Spass. 📸

Der Name meiner Webseite, 888fotos.de, soll die Sammlung und Unmenge meiner Fotodateien widerspiegeln.

Das mich fotografieren beschäftigt ist ja offensichtlich. Wann genau  Fotografie und die Fazination rund um das Thema genau begonnen hat kann ich nicht sagen. Eins aber weiss ich :
In meiner Wiege lag keine Fotokamera.🙄 Meine erste Kamera, eine Pentax ME, war ein tolles Teil.  Später dann waren es verschiedene Nikons.

Meine aktive Fotozeit begann ungefähr 2010 und hing mit meinem anderen Hobby zusammen…. Mit Tango, ja ich tanze auch Tango Argentino 🤸🏻‍♂️. Die immer wieder neue und wechselnde  Atmosphäre sind nur ein Teil dieses wunderbaren Hobbys.
Tangotanzen findet nicht nur in Buenos Aires statt.  Überall auf der Welt finden sich Gleichgesinnte zusammen beim Tango und Fotografieren, so wie im Leben.  😅

Tja, und so fotografiere ich Menschen. Dabei entstehen individuelle Fotos. Diese eingefangenen besonderen Momente erfreuen die ” Abgelichteten”  und das wiederum natürlich auch mich.😊
So kommt beides zusammen, Fotografieren und Tangotanzen.

So wie  mich der Tango mit anderen Menschen zusammen bringt, ich tanze mit ihnen fotografiere sie und es entstehen besondere Fotos, so reise ich und komme noch bisschen rum. In den unterschiedlichen Städten entstehen dann natürlich auch Fotos, als Fotoreportage quasi. Zusätzlich kann ich Streetfotografie in vollem Umfang praktizieren 📸

Mit Nikon fotografiere ich übrigens heute noch immer, allerdings Digital. Eine Olympus OMD EM1, als Immerdabei, steckt auch in meiner Fototasche. Manchmal fotografiere ich auch noch analog mit meiner Nikon F3T.

Beide Sachen; Tangotanzen, Fotografieren dabei Land und Leute kennenlernen, das sind der Auslöser für diese Webseite.
Besondere Momente fotografisch einfangen, am liebsten mit Menschen drauf, das begeistert mich.
Früher füllten Fotoabzüge und Dias und Fotoalben und Schubladen. Heute sammeln sich meine Fotos in Gigabyte-Form auf Festplatten.
Einige Fotos davon zeige ich.

Wie eingangs gesagt: Der Name meiner Webseite, 888fotos.de, soll die Unmenge meiner Fotodateien widerspiegeln.
Es werden täglich mehr😉 🎡

Das war es dann erst einmal und wünsche eine schöne Zeit.